Rock statt Blasmusik

Rocknacht Pischdorf Die Band "Schoaf" bot den zahlreichen Gästen zum Auftakt eine Reise durch die Rockgeschichte

QUELLE: Oberpfalznetz Zeitungsartikel, Bilder: dma

Pischdorf. Das Motto traf den Nagel auf den Kopf: "In Harmonie vereint" feierte die Blaskapelle Pischdorf zusammen mit weiteren gelanden Bläsergruppen und der Rockband "Schoaf" drei Tage lang ihr 40-jähriges Bestehen. Die musikalische Vielseitigkeit löste große Begeisterung bei den Festgästen aus.

Der Auftakt am Freitag war den Jungen und Junggeblieben gewidmet. Pünktlich um 21 Uhr strömten die Partygäste aus allen Himmelsrichtungen herbei und verteilten sich in und um den Stodl. Zu späterer Stunde nahm dann die Liveband "Schoaf" die Bühne in Beschlag und zog mit Rock und Pop vom Allerfeinsten die Fans nach vorne. Drei der aus vier Mann und einer Frau bestehenden Formation kamen aus der Pischdorfer Blaskapelle. Sie zeigten, dass sie nicht nur ihre Blasinstrumente perfekt beherrschen. Gesanglich unterstützt von der blonden Tini reiste die Band durch die Klassiker der Musikgeschichte: "We will rock you", "I love Rock'n'Roll" oder "It's my Life" begesterten das Publikum. Nicht zu kurz kamen aber auch die Anhänger der heimatlichen Musikrichtung - und so steigerte der Gassenhauer "Hoberfeldtreiber" die sowieso schon gute Stimmung noch beträchtlich.

Nach mehreren Zugaben wurden "Schoaf" nur ungern unter großem Applaus entlassen.

Rockige Klänge gab es im Stodl zu hören - dem Pblikum gefiel es sichtlich.

Anrufen

E-Mail